9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
3000 Euro für sachdienliche Hinweise

Nach Brand in Supermarkt 3000 Euro für sachdienliche Hinweise

Nach dem Feuer in einem Penny-Markt in Neumünster geht die Polizei mittlerweile von Brandstiftung aus. Da vom Täter bislang jede Spur fehlt, hat die Versicherung nun eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro ausgesetzt.

Voriger Artikel
Vollsperrung aufgehoben
Nächster Artikel
Sturm entwurzelte Straßenbaum

Traurige Reste: Der Penny-Markt an der Wasbeker Straße in Neumünster ist bei einem Großbrand bis auf die Grundmauern niedergebrannt.

Quelle: Karsten Leng (Archiv)

Neumünster. Das Feuer war am frühen Morgen des 11. Oktober 2015 ausgebrochen. Die Schadenshöhe kann mit etwa 1,5 Mio Euro beziffert werden. Die Kriminalpolizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel. 04321/9450.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3