16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Staatsanwaltschaft lobt Belohnung aus

Brandstiftung in der Feldstraße Staatsanwaltschaft lobt Belohnung aus

Rund einen Monat nach dem Brand in der Feldstraße Neumünster hat die ermittelnde Staatsanwaltschaft Kiel eine Belohnung für Hinweise ausgegeben: Sie ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung – zwei vorläufig Festgenommene wurden mittlerweile wieder frei gelassen.

Voriger Artikel
Musikschule auch für ältere Semester
Nächster Artikel
Weltpremiere mit Nancy Crow und Quilts

Die Staatsanwaltschaft Kiel sucht nach zielführenden Hinweisen zur Brandstiftung in der Feldstraße und spricht daher eine Belohnung aus.

Quelle: dpa

Neumünster/Kiel. Der Brand ereignete sich am 9. Februar gegen 0.06 Uhr. Feuer war im hölzernen Treppenhaus gelegt worden und nur durch schnelles Handeln wurde niemand verletzt. Zur Zeit arbeitet die Polizei noch mit mehreren Hinweisen zu mutmaßlichen Tätern. Zeugen weisen auf einen Mann zur Tatzeit vor Ort hin, der als Mitte 20 Jahre alt, 1,80 - 1,85 m groß, kräftig und mit sehr kurzem, hellbraunem Haar (militärischer Einheitsschnitt), vollem Gesicht und dunkel gekleidet beschrieben wird.

Die Staatsanwaltschaft Kiel hat für Hinweise, die zur Ermittlung sowie Überführung des oder der bislang unbekannten Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgelobt. Hinweise an die Polizei Neumünster unter Tel. 04321 9450.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr zum Artikel
Brand in der Feldstraße
Foto: Brand in der Feldstraße Neumünster: Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand schnell eindämmen, die Polizei war mit mehreren Streifenwagen vor Ort.

Ein Brand hat am Dienstag um 0.06 Uhr in der Feldstraße in Neumünster zahlreiche Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Gefahr gebracht. Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand aber schnell eindämmen, die Menschen sich unverletzt ins Freie retten. Die Kriminalpolizei Neumünster geht von Brandstiftung aus.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3