3 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
Mann mit Wodka und Schwert auf Bahnsteig

Bundespolizei stellt Waffen sicher Mann mit Wodka und Schwert auf Bahnsteig

Bundespolizisten haben am Donnerstag in Neumünster einen Mann gestellt, der ziemlich betrunken mit einem Schwert auf einem Bahnsteig saß. Er hatte noch ein Messer dabei.

Voriger Artikel
Einhausung für Spinnerei Wiese fertig
Nächster Artikel
Wer wählt zum Kinder- und Jugendbeirat?

Dieses Schwert hatte der betrunkene Mann bei sich.

Quelle: Bundespolizei

Neumünster. Reisende hatten die Beamten gegen 17.45 Uhr auf den Mann aufmerksam gemacht. Die Person würde auf einer Bank mit einem Schwert und einer Flasche Wodka sitzen. Sofort überprüften Bundespolizisten den Bahnsteig und konnten die Person letztendlich auch auf einem anderen Bahnsteig sitzend antreffen. Der Mann hatte tatsächlich ein Schwert dabei. Er wirkte nach Angaben einer Sprechers der Bundespolizei betrunken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,29 Promille. Weiterhin wurde bei dem 26-Jährigen noch ein Einhandmesser gefunden. Sowohl das scharfe Schwert mit einer Klingenlänge von 47 Zentimetern als auch das Messer stellten die Bundespolizisten sicher. Den Mann erwartet jetzt eine Anzeige.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3