4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Fall Mor kommt vor das Parteigericht

CDU-Auschlussverfahren Fall Mor kommt vor das Parteigericht

Die Sache geht ihren Gang: Neumünsters CDU will sich von ihrem Ratsherrn Refik Mor trennen. Eine Kreisvorstandssitzung, die laut Satzung extra frist- und formgerecht einberufen werden musste, hat beschlossen, mit einem entsprechenden Antrag das Kreisparteigericht einzuschalten.

Voriger Artikel
Neue Leiterin hat fristlos gekündigt
Nächster Artikel
Ansgarkreuz für Irene Holst

Refik Mor war mit einem Schreiben an Bundestagsabgeordnete wegen der Armenien-Resolution aufgefallen.

Quelle: hfr
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3