16 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
Commerzbank weiter auf Wachstumskurs

Auszeichnung für Beratung Commerzbank weiter auf Wachstumskurs

Zufrieden blickt die Commerzbank Neumünster auf das vergangenen Jahr zurück. „Wir sind weiter auf Wachstumskurs“, sagte Filialdirektor Udo Gördes (50) – sowohl im Privat- wie auch im Geschäftskundenbereich. 13100 Kunden (und damit 350 mehr als 2014) betreut die Bank in der Stadt.

Voriger Artikel
Angebot für „Cyclisten“ ist ausbaufähig
Nächster Artikel
Neumünster will Tagesgäste locken

Auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr blickt Neumünsters Filialdirektor Udo Gördes zurück, der außerdem stolz auf die Auszeichnung für die Beratung ist.

Quelle: Anja Rüstmann

Neumünster. Die Beratungsqualität wurde ausgezeichnet, die Immobilienfinanzierung zog an, das Anlagevolumen erhöhte sich, und auch beim Kreditvolumen gab es einen Zuwachs. „Neumünster ist eine Stadt mit Potenzial“, ist sich Gördes sicher. Besonders freut er sich über den neuen „Nachbarn“ Holsten-Galerie. „Das ist ein echter Gewinn.“ Den eigenen Erfolg untermauert er mit Zahlen. „Wir haben 2015 Immobilien im Wert von mehr als 20 Millionen Euro finanziert“, sagt er, „und damit 165 Kunden den Traum vom Wohneigentum verwirklicht.“

 Das Anlagevolumen bei der Commerzbank Neumünster erhöhte sich um 5,3 Prozent auf mehr als 130 Millionen Euro. Wegen der niedrigen Zinsen „kommt man an Wertpapieren nicht mehr vorbei“, so Gördes. Sparen für die Altersvorsorge funktioniere bei diesen Zinsen nicht. Nach seiner Prognose bleibe das auch bis 2018 so. „Die Nachfrage nach alternativen Angeboten steigt.“ Auch das Kreditvolumen stieg bei der Commerzbank Neumünster. 114 Millionen Euro waren es 2015, was einen Zuwachs von 4,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bedeutet.

 Auf die Qualität der Beratung ist Gördes besonders stolz. „Wir werden die persönliche Beratung weiter stärken“, betont er und bekommt Rückenwind durch zwei Auszeichnungen: Die Bank gewann den bundesweiten Beratungstest „City Contest“ in den zwei Kategorien Privatkunden und Geschäftskunden. Und in diesem Jahr sieht es ebenfalls schon gut aus. Die Tester waren im Norden bereits unterwegs. „Die Commerzbank Neumünster hat im Privatkundenbereich wieder gewonnen“, verrät er.

 Digital geht es ebenfalls voran. Kontostands-Apps oder Konto-Wechsel-Apps, Foto-Überweisungen – „Wir bleiben am Ball“, in die neuen Angebote würde weiter investiert werden. Die Commerzbank werde zur Multikanalbank. Und doch erwarten die meisten Kunden das persönliche Gespräch. In der Filiale am Kuhberg 38/Gänsemarkt teilen sich 14 Mitarbeiter neun Stellen („Wir haben einige Teilzeitkräfte“), dazu kommen bei Bedarf Spezialisten in Sachen Vorsorge, Anlage, Kredite und Wertpapiere nach Neumünster.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Anja Rüstmann
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3