27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Die Party kann beginnen

Holstenköste in Neumünster Die Party kann beginnen

Eine Stadt in Partylaune: Zahlreiche Neumünsteraner und Gäste strömten am Donnerstagnachmittag bei Super-Sonnenwetter zum Start der Holstenköste in die Innenstadt zum Großflecken. „Ich wünsche allen Gästen eine friedliche Party“, erklärte Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger um 17 Uhr und probierte mit Oberbürgermeister Olaf Tauras auf der zentralen Bühne eine Kösten-Stange.

Voriger Artikel
Leicht, aber markant
Nächster Artikel
Hoher Sachschaden bei Unfällen

Nachdem Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger die Köstenstange für den Verzehr als geeignet freigegeben hat, verteilten Mitarbeiter der Bäckerei Andresen wie Jörg Scharnberg das Gebäck zu Hunderten an die Gäste der Eröffnungsfeier.

Quelle: Karsten Leng

Neumünster. Das rustikale Brot der Bäckerei Andresen ist nach einer alten Rezeptur gebacken und erinnert an die Holstenkost von 1929. Doch ein lustiger Versprecher verzögerte die Verteilung von Hunderten dieses Gebäcks an die Gäste. „Ich erkläre die Stange als zum Verkehr geeignet“, entfleuchte es der Stadtpräsidentin, die daraufhin einen Lachanfall erlitt, der nicht nur auf der Bühne wie eine Welle durch die anwesende Prominenz schwappte, sondern auch im Publikum zu ausgelassener Heiterkeit sorgte.

 Der Mix aus Familienfest, Rummel, kulinarischen Gaumenfreuden, Kunst, Kultur, Sport, Fete und Livemusik verspricht vier bunte Festtage. Es werden über 200000 Gäste erwartet. Als Besonderheit und großartige Erweiterung erwähnte die Stadtpräsidentin die sogenannte Junge Bühne in den Teichuferanlagen. „Damit haben wir ein Format, das bestimmt die jungen Musikfreunde ansprechen wird“, war sich Schättiger sicher. Dort werden ausgesuchte Amateurbands für musikalische Vielfalt sorgen – allerdings ohne dass dort Alkohol ausgeschenkt wird. In einer festgelegten „Bannmeile“ um die Bühne ist der Konsum von Alkohol untersagt. „Cool feiern ohne Alkohol“ ist das Motto.

 Schön während der Eröffnung der Holstenköste herrschte in der Budenlandschaft auf dem Großflecken reges Treiben. Dank der sommerlichen Temperaturen bildeten sich an den Getränkeständen erste Schlangen durstiger Festgäste. Christiane Haus, die während der Köste in einem Getränkeausschank arbeitet, freut sich auf das Fest. „Das ist immer spaßig“, weiß die erfahrene Tresenfrau. Noch bis zum kommenden Sonntag, 14. Juni, hat die Holstenköste ihre Pforten geöffnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3