4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Einbrecher-Trio aus Dänemark flog auf

Prozess Einbrecher-Trio aus Dänemark flog auf

Nach einer Einbruchsserie in Dänemark sollen drei Männer auch in Deutschland aktiv geworden sein. Schon der erste Einbruch in ein Einfamilienhaus im Kreis-Rendsburg-Eckernförde im Oktober 2016 ging nach Angaben der Staatsanwaltschaft aber schief und zwei der mutmaßlichen Täter wurden gefasst.

Voriger Artikel
Kap aus Neumünster soll für Nachwuchs sorgen
Nächster Artikel
Großflecken: Baustelle eingerichtet

Nach einer Einbruchsserie in Dänemark sollen drei Männer auch in Deutschland aktiv geworden sein. Am Montag ist der Prozess in Neumünster gestartet.

Quelle: dpa

Neumünster. Am Montag begann in Neumünster der Prozess gegen sie. Zwar erbeuteten die Angeklagten demnach in dem Einfamilienhaus drei Armbanduhren. Doch auf ihrer Flucht hefteten sich auf der Autobahn A7 bei Bordesholm laut Anklage mehrere Polizeiwagen an ihr Fahrzeug. Die Verfolgungsjagd endete demnach erst kurz vor Hamburg nahe dem Ratsplatz Bönningstedt.

Der Fahrer des Fluchtwagens ließ sich laut Anklage auch nicht von einem quergestellten Einsatzwagen aufhalten. Bei einem weiteren Versuch der Polizei, das Trio zu stoppen, berührten sich Fluchtwagen und Einsatzfahrzeug. Kurz darauf landete der Fluchtwagen auf einem Feld. Zwei Männer wurden gefasst und sitzen in Untersuchungshaft. Ein Dritter wird gesondert verfolgt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3