27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Auf der Rampe machen Arbeiter Tempo

Neumünster Auf der Rampe machen Arbeiter Tempo

Die Arbeiten für die umfangreiche Erweiterung des Knotenpunktes zur A7 auf Höhe des neuen Gewerbeparks Eichhofs an der Landestraße 328 gehen schneller voran als geplant.

Voriger Artikel
Von Schiller bis zum Mobbing
Nächster Artikel
Mehr Personal für die Kitas

Anfang Mai wird der Bau der Zufahrtsrampe zum Gewerbegebiet Eichhof und der südlichen Seite der Landesstraße an der A7-Anschlusstelle Neumünster-Nord beendet sein.

Quelle: Leng

Neumünster. „Wir rechnen damit, dass die Baumaßnahme zum Start der Nordbau Anfang September abgeschlossen ist“, erklärt Gundula Schuhmacher, Projektleiterin der Stadtverwaltung. Ursprünglich war die Fertigstellung, wie berichtet, für Mitte Oktober geplant. Derzeit wird die Straßenrampe zum Gewerbepark asphaltiert. Ende kommender Woche wird die Deckschicht aufgetragen. Die Rampe hat mit insgesamt sechs Fahrspuren enorme Ausmaße.

 Auch die Arbeiten im Bereich des Knotenpunktes auf der südlichen Seite der Landesstraße 328 stehen kurz vor dem Abschluss. Sie wird dort auf zwei Spuren in Richtung Neumünster, sowie einer Linksabbiegerspur zur A7 in Richtung Bordesholmer Kreuz und einer Rechtsabbiegerspur zum Gewerbepark erweitert. Anfang Mai wird der noch auf der nördlichen Seite der Landesstraße fließende Verkehr auf die dann fertigen südlichen Spuren verschwenkt. „Wir werden dann die Zufahrtsrampe von der A7 und die Landesstraße im gleichen Spurensystem ausbauen“, so Schuhmacher. Lastwagen, die von der Autobahn zum Gewerbegebiet fahren, stehen dann zwei Geradeausspuren zur Verfügung.

 Die Kosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 2,6 Millionen Euro. Das sei viel Geld, aber die Investition sei unumgänglich, da langfristig durch die erhofften Ansiedlungen von Betrieben im Gewerbepark Eichhof mit einem erheblich steigenden Verkehrsaufkommen an dem Knotenpunkt zu rechnen sei, begründet Gundula Schuhmacher die Investition. kol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige