11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Lau soll den Platz für Grassau räumen

FEK-Aufsichtsrat Neumünster Lau soll den Platz für Grassau räumen

Die CDU Neumünster will Matthias Lau, Vorsitzender im FEK-Aufsichtsrat und parteilos, abberufen. Lau, seinerzeit von der Partei selbst für den Posten einberufen, soll seinen Platz im Aufsichtsrat für den CDU-Ratsherrn Klaus Grassau räumen. Die Personalie stößt bei vielen auf Unverständnis.

Voriger Artikel
Leichtverletzer bei Auffahrunfall
Nächster Artikel
Nicht nur für Angler und Jäger

Matthias Lau ist Vorsitzender des FEK-Aufsichtsrats.

Quelle: Sven Detlefsen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3