9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Fehlbedarf klettert auf 11,4 Millionen

Nachtragshaushalt Neumünster Fehlbedarf klettert auf 11,4 Millionen

Der Fehlbedarf im Nachtragshaushalt der Stadt Neumünster wird um 6,2 auf 11,4 Millionen Euro klettern. Dazu tragen auch 3,7 Millionen Euro für Flüchtlinge bei. Etwa 33 neue Stellen will der Oberbürgermeister für die Flüchtlingshilfe schaffen. Das Haus Stormarn soll ein Willkommenszentrum für Asylbewerber werden.

Voriger Artikel
Frische Farbe und neue Ideen
Nächster Artikel
Verkehr soll beruhigt werden

Schwebt der Verwaltung als Willkommenszentrum für vorübergehende Unterbringung und Leistungen vor Ort vor, ist bei der Politik aber umstritten: das ehemalige Seniorenheim Haus Stormarn an der Dithmarscher Straße.

Quelle: Sabine Nitschke
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3