8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Neue Erstaufnahmen sollen Lage verbessern

Flüchtlinge in Schleswig-Holstein Neue Erstaufnahmen sollen Lage verbessern

Turnhallen, Zelte, Container — bei der Unterbringung von Flüchtlingen ist Improvisation gefragt. Die regulären Unterkünfte für die Erstaufnahme sind überfüllt. Im Norden zeichnen sich aber auch gewisse Entlastungen ab — mit neuen Unterkünften.

Voriger Artikel
Wirtschaftsagentur neu gestartet
Nächster Artikel
Festnahme an roter Ampel in Neumünster

Neue Unterkünfte sollen in den nächsten Wochen in Schleswig-Holstein die überfüllten Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge entlasten.

Quelle: Boris Roessler/ dpa/ Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3