8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
„Ich helfe jedem, der Hilfe braucht“

Feuerwehr Neumünster Stadtmitte „Ich helfe jedem, der Hilfe braucht“

Was passiert, wenn die großen Probleme der Welt auf ehrenamtliches Engagement vor Ort treffen, muss die Feuerwehr in Neumünster derzeit erleben.

Voriger Artikel
Junge Pinguine lernen Schwimmen
Nächster Artikel
Aufsichtsrat ist komplett

Auf Facebook nahm die Feuerwehr Neumünster Stellung zu den Anfeindungen.

Quelle: Screenshot https://www.facebook.com/pages/Freiwillige-Feuerwehr-Neum%C3%BCnster-Stadtmitte/175353155837112?fref=nf
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Paul Wagner
Redaktion Lokales Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr zum Artikel
Notunterkunft Neumünster
Foto: Die Flüchtlinge kamen vor gut einer Woche in der Notunterkunft in der Gemeinschaftsschule Brachenfeld unter.

Vor gut einer Woche haben rund 300 Flüchtlinge die Notunterkunft in der Gemeinschaftsschule Brachenfeld in Neumünster bezogen. Nun sollen sie in die Erstaufnahmeeinrichtung nach Neumünster kommen. Doch zuvor wurde noch einmal groß gefeiert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3