4 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Schwerer Verkehrsunfall in Neumünster

Fußgänger gestreift Schwerer Verkehrsunfall in Neumünster

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Neumünster kam am späten Sonntagabend gegen 23 Uhr ein Pkw von der Christianstraße ab. Er stieß gegen einen Betonpfeiler und landete schließlich auf der Seite in einer Böschung vor einem Parkhaus. Der 28-jährige Fahrer und sein 32-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt.

Voriger Artikel
Wenn das Baby ungeduldig ist
Nächster Artikel
Die Baumaschinen rücken an

Die Polizei war am späten Sonntagabend in der Christianstraße in Neumünster im Einsatz.

Quelle: dpa

Neumünster. Noch Glück hatte ein Fußgänger, der gestreift wurde, als ihm der Wagen außer Kontrolle "über den Fuß fuhr", wie es aus der Feuerwehrleitstelle in Neumünster hieß. Er wurde leicht verletzt.

Im Einsatz waren zwei Notärzte der Feuerwehr, um die Verletzten zu versorgen. Die beiden Insassen wurden in Kliniken eingeliefert. Außerdem wurden ausgelaufene Fahrzeugstoffe durch die Spezialisten aufgenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Niklas Wieczorek
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3