9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ein Gingko-Baum im Zentrum

Grabstätte Renck in Neumünster Ein Gingko-Baum im Zentrum

Mit der stilgemäßen Bepflanzung ist die Sanierung der Grabstätte Renck auf Neumünsters Nordfriedhof abgeschlossen. „Die Restaurierung wird der kulturellen Bedeutung dieses Denkmals gerecht“, lobte am Dienstag Oberbürgermeister Olaf Tauras das Engagement des Vereins zur Förderung der Grabdenkmale.

Voriger Artikel
Effizienzhaus im Inneren
Nächster Artikel
„Haus der kleinen Forscher“ erneut ausgezeichnet

Nun ist auch die Begrünung für die sanierte Grabstätte Familie Renck fertig angelegt. Das freute am Dienstag Heiner Feilke (von links), Friedhofschef Peter Lang, Uwe Kröger und Oberbürgermeister Olaf Tauras.

Quelle: Nitschke
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3