18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Henry Kruse erster Investor am Eichhof

Neumünster Henry Kruse erster Investor am Eichhof

Premiere in Neumünsters Norden: Als erster Investor lässt sich die Kieler Firma Henry Kruse im Gewerbepark Eichhof direkt an der A 7 nieder. Am Dienstag tat Kai Kruse, Firmenchef in dritter Generation, den ersten Spatenstich für das 20 Millionen Euro schwere Projekt.

Voriger Artikel
Was tun, wenn’s in der Kita brennt?
Nächster Artikel
Sie haben den Dreh ’raus

Ein großes Schild im neuen Gewerbepark Eichhof weist daraufhin, dass dort der zentrale Firmensitz des noch Kieler Großhändlers Henry Kruse entsteht.

Quelle: Karsten Leng

Neumünster. Kruse, vor 80 Jahren in Kiel gegründet und mittlerweile der führende Fachgroßhändler von Produkten für Reinigung, Hygiene und Pflege, war es in der Landeshauptstadt zu eng geworden. „Wir werden unsere Lagerfläche hier auf 20 000 Quadratmeter verdoppeln können“, sagte Kai Kruse. In der Hinterhand bleibt dann immer noch eine Reserve von 10000 Quadratmetern.

 Neben dem eingeschossigen Sonderlagerbereich soll ein zweigeschossiger Verwaltungs- und Schulungsbereich entstehen; die Seminarräume sind auf 300 Quadratmeter für insgesamt 140 Personen ausgelegt. Weitere Details: ein IT-Rechenzentrum, Solaranlage auf dem Dach, Stromtankstelle und Erdwärmegewinnung. Die Pläne von Architekt Thomas Scharrer wird die Goldbeck Ost GmbH umsetzen.

 Laut Kai Kruse sollen 160 Mitarbeiter hier eine „neue Office-Heimat“ finden. Die Räume der Stockelsdorfer Dependance waren bereits an die Igefa abgetreten worden, einen Verbund von sechs Inhaber geführten Unternehmensgruppen, von denen Kruse die größte ist. Beim Standort Sylt soll es weiterhin bleiben.

 Kunden des Großhändlers, zu dessen Angebotspalette mit insgesamt 22 000 Artikeln auch Einweg- und Verpackungsartikel gehören, sind Kliniken, Alten- und Pflegeheime, Gastronomie- und Tourismusbetriebe sowie Industrie- und Gebäudereinigungsunternehmen. „Wir wollen uns hier zu einem Vollversorgungsunternehmen entwickeln“, betonte Kai Kruse. Der Einzug ist für den Oktober kommenden Jahres geplant.

 Oberbürgermeister Olaf Tauras wünschte „eine unfallfreie Bauzeit“ und bekundete „auch ein bisschen Stolz, dass Sie sich entschieden haben, künftig in Neumünster wachsen zu wollen“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige