14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Man muss sich eben nur trauen

Zweite Hochzeitsmesse Man muss sich eben nur trauen

Die schneeweiße Stretch-Limousine stand vor dem Eingang, Dutzende Brautkleider, jede Menge Schmuck, Discjockeys und Hochzeitsfotografen präsentierten ihre Arbeit, Blumenarrangements, Caterer und Pyrotechniker hatten bei der zweiten Hochzeitsmesse in Neumünster allerhand Angebote.

Voriger Artikel
Radfahrer leicht verletzt
Nächster Artikel
Wohnschule für junge Behinderte

Bei sechs Modenschauen auf der zweitägigen Hochzeitsmesse erfuhren die Besucher, was gerade „in“ ist: Tattoo-Spitze, Tüll, fließende Röcke und tiefe Rückenausschnitte. Auch auch der Prinzessinnen-Look ist immer wieder gefragt.

Quelle: Anja Rüstmann

Neumünster. Zum Mekka der Liebenden sollte sich das Foyer und das Forum der Holstenhalle 1 am Wochenende verwandeln, knapp 40 Aussteller gaben Anregungen für den schönsten Tag im Leben. Und tatsächlich kamen Besucher aus ganz Schleswig-Holstein, um sich hier zu informieren. Katrin Reents und Sven Kiel aus Neumünster probierten Trauringe an, Monika Marasas aus Lübeck sah sich mit einem Glas Sekt in der Hand eine der Brautmodenschauen an, Rebecca Rödling und Mathias Kleeblatt informierten sich über eine Fotobox.

 Claudia Grieses Tochter wird im Juni Selma Freudenbergs Sohn in Neustadt heiraten. Wie wäre es mit einem Feuerwerk? Daniel Zeise aus Itzehoe erklärte den beiden Müttern, die schon einige Prospekte in ihren Taschen verstaut hatten, was seine Firma zu bieten hat. Von laut und bunt bis leise und edel, auch Herzkugelbomben können gezündet werden.

 Und was trägt die Braut im kommenden Jahr? Regina Raddatz von der Brautboutique und Mitarbeiterin Monique Gdanietz kennen die Trends. „Tattoo-Spitze ist sehr gefragt“, sagt Monique Gdanietz. Und auch wenn Tüll ein bisschen verrufen ist – wer Spitze tragen möchte, braucht in der Regel Tüll. Fließende Röcke und tiefe Rückenausschnitte entzücken die zukünftigen Bräute. Doch auch der Prinzessinen-Look kommt einfach nicht aus der Mode. Man muss sich eben nur trauen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Anja Rüstmann
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3