17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Der Startschuss zum Feiern ist gefallen

Holstenköste Der Startschuss zum Feiern ist gefallen

Mit einem herzhaften Biss in die Köstenstange haben Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger und Stadtrat Oliver Dörflinger die 42. Holstenköste in Neumünster eröffnet. Noch bis Sonntag wartet beim Stadtfest ein buntes Programm auf Jung und Alt.

Voriger Artikel
Schutz für die Innenstadt
Nächster Artikel
Innovationspreis für „Lampenfieber“

Buntes Treiben bei strahlendem Wetter zur offiziellen Eröffnung der Holstenköste 2016 am Donnerstagabend.

Quelle: Gunda Meyer

Neumünster. Neben dem Jahrmarkt mit Schlemmermeile auf dem Großflecken wird vor allem viel Musik und Tanz auf den verschiedenen Bühnen geboten.

Highlights im Köstenprogramm

Am Freitag lockt der Holstenköstenlauf Sportbegeisterte aus der ganzen Region an, um auf die 10-Kilometer-Strecke des Hauptlaufs (19 Uhr) durch die Innenstadt zu starten. Kinder dürfen sich besonders auf den Kösten-Sonnabend freuen, denn für sie wird ein Kinderstraßenfest (10-14 Uhr) in der Holstenstraße steigen und in Rencks Park gibt es eine Kindermeile mit Spielefest (13-17 Uhr). Trödelfreunde kommen am Sonntag ab 8 Uhr beim ganztägigen Flohmarkt in der gesamten Innenstadt auf ihre Kosten und ab 9 Uhr starten Oldtimer vom Gänsemarkt aus zur ADAC-Veteranenfahrt.

Hier sehen Sie die Bilder von der Eröffnung der Holstenköste in Neumünster

Zur Bildergalerie

Schättiger freut sich besonders, dass mit der Jungen Bühne ein Format für Jugendliche dabei ist, das erstmals an zwei Festtagen (Freitag ab 19 Uhr, Sonnabend ab 18 Uhr) in den Teichuferanlagen mit Musik von zahlreichen Bands aufwartet, die in einem Voting-Verfahren von Jugendlichen für das Volksfest ausgewählt wurden. Außerdem stellen auf der Bühne am Freitag ab 19 Uhr Wortakrobaten beim Poetry Slam ihr Können unter Beweis.

Viele Helfer sorgen für Sicherheit

"Mein ganz besonderer Dank geht an die zahlreichen Helfer hinter den Kulissen, die vier Tage lang für einen reibungslosen Ablauf sorgen", so Schättiger. Wie in den vergangenen Jahren wird auch bei der 42. Auflage der Köste eine Jugendschutzstreife - bestehend aus Polizeibeamten, Mitarbeitern des Allgemeinen Sozialen Dienstes und einem Jugend-Fachdienstmitarbeiter  - auf Streife gehen und dafür sorgen, dass angetrunkenen Minderjährigen der Alkohol abgenommen wird und gegebenenfalls die Eltern informiert werden, um ihre Kinder abzuholen. Neu in diesem Jahr ist die Anlaufstelle für Frauen von Polizei und Rettungsdienst auf dem Rathaus-Parkplatz, bei der psychologisch geschulte, vornehmlich weibliche Ansprechpartner den Frauen in Sicherheitsfragen zur Verfügung stehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3