6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
„No. 1“ erster Bruterfolg in der Kolonie

Humboldt-Pinguine im Tierpark Neumünster „No. 1“ erster Bruterfolg in der Kolonie

Das graue Federbündel wiegt 444 Gramm, heißt „No. 1“, ist 15 Tage alt und der ganze Stolz des Tierparks. Erstmals ist in Neumünster die Nachzucht eines Humboldt-Pinguins in Naturbrut gelungen, erklärte Verena Kaspari, Zoologische Leitern. Am 7. Mai ist der Jungvogel geschlüpft.

Voriger Artikel
Zeuge für Geisterfahrt gesucht
Nächster Artikel
Radler drückt der Schuh

Da freut sich die Zoologin: Zum Wiegen nimmt Verana Kaspari das Pinguin-Küken täglich einmal aus der Bruthöhle. „No. 1“ hat gerade rund 60 Gramm Fischbrei verdrückt und entwickelt sich seit seinem Schlupf am 7. Mai prächtig.

Quelle: Sven Detlefsen
  • Kommentare
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sven Detlefsen
Ressortleiter Holsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige