27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Individuelle Tipps zum Parken

Parkleitsystem vervollständigt Individuelle Tipps zum Parken

Willkommen in Neumünster! Der neue Service der Stadt, der die Parkplatzsuche erheblich erleichtern soll, ist inzwischen zwei Monate alt. In dieser Woche sind aber noch zwei besondere Informationstafeln zum Parkleitsystem hinzugekommen.

Voriger Artikel
Kreisverkehr soll Kreuzung entschärfen
Nächster Artikel
Kapazitäten der Tafel ausgeschöpft

An der Rendsburger und der Altonaer Straße stehen jetzt zwei Verkehrsinformationstafeln, die mit individeuellem Text (zum Thema Parken und Verkehr) programmiert werden können.

Quelle: Anja Rüstmann

Neumünster. Fünf Zeilen Text, ganz individuell zu programmieren, geben den Autofahrern in der Rendsburger und der Altonaer Straße extra Informationen. „Auf in die Innenstadt – Zentrum Nord folgen“ hieß es Freitagmittag in Höhe der Holstenhallen und klang wie eine gut gemeinte Ermunterung zum Weihnachts-Shoppen. Zwei Quadratmeter ist die Tafel groß. Generell soll es hier aber Hinweise geben zum Parkleitsystem, zu Baustellen und aktuellen Umleitungen oder zur optimalen Zufahrt zu Parkmöglichkeiten bei größeren Veranstaltungen. Alles in LED-Technik.

 Das Parkleitsystem an sich zeigt dann den Innenstadtbesuchern die Zahl freier Parkplätze an, und das schon am Stadtring. Angeschlossen an das System sind das City-Parkhaus, das Parkcenter, das Parkdeck Christianstraße (Anschar-Forum) und die beiden Parkhäuser Holsten-Galerie/Bahnhof und Holsten-Galerie/Parkdeck. Damit Autofahrer rechtzeitig erkennen können, ob die Tiefgarage Stadthalle geöffnet ist, wird diese mit einer Anzeige „offen/geschlossen“ im Parkleitsystem angezeigt. Zusätzlich sind alle öffentlichen Parkplätze wie der Waschpohl, Kleinflecken und Schleusberg/Museum mit statischen Wegweisern ausgewiesen. Ebenso der Karstadt-Parkplatz, doch hier laufen bereits die technischen Vorbereitungen für eine dynamische Anzeige der freien Parkplätze.

 In den ersten Wochen nach der Inbetriebnahme zur Eröffnung der Holsten-Galerie kam es immer wieder zu kurzen Ausfällen einzelner Anzeigen. „Probleme der Datenübertragung“ heißt es von der Stadtverwaltung. Das sei in der Startphase bei einem anspruchsvollen technischen Projekt nicht ungewöhnlich. Die Arbeiten daran laufen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Anja Rüstmann
Holsteiner Zeitung

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3