5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Fatih-Moschee zieht in die Mittelstraße

Islamische Gemeinde Neumünster Fatih-Moschee zieht in die Mittelstraße

Die Islamische Gemeinde Neumünster hat die ehemalige Druckerei Liekfeldt gekauft, um dort die Fatih-Moschee anzusiedeln. Die Räumlichkeiten in der Friedrichstraße reichen nicht mehr aus. Die Jugend-Gruppen treffen sich schon jetzt im neuerworbenen Gebäude. Der Zeitpunkt des Umzugs steht noch nicht fest.

Voriger Artikel
Sattelzug-Unfall: A7 muss voll gesperrt werden
Nächster Artikel
Heftige Diskussion im Beirat

In der Fatih-Moschee an der Friedrichstraße reichen die Räumlichkeiten nicht mehr aus.

Quelle: Karsten Leng
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3