9 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Jacoby-Bürgergilde hat neuen Kapitän

Neumünster Jacoby-Bürgergilde hat neuen Kapitän

Wachwechsel an der Spitze der Jacoby-Bürgergilde in Neumünster: Philipp Oldehus wurde bei der Generalversammlung am Himmelfahrtstag zum neuen Kapitän gewählt. Fritz Jensen, seit zwölf Jahren Chef der Gilde, hatte aus Altersgründen auf eine Wiederwahl verzichtet.

Voriger Artikel
25 Jahre Alevitische Gemeinde
Nächster Artikel
Lagerhalle im Stadtgebiet brennt aus

Drei Generationen Gildekönige: Der noch amtierende Kapitän der Jacoby-Bürgergilde Fritz Jensen (Mitte), sein Vorgänger Alwin Brandt (rechts) und sein frischgewählter Nachfolger Philipp Oldehus.

Quelle: Karsten Leng

Neumünster. „Es ist an der Zeit, das Amt des Kapitäns in jüngere Hände zu legen“, begründete Fritz Jensen seinen Verzicht. Zusammen mit seinem Vorgänger Alwin Brandt hatte der mittlerweile 78-jährige Jensen den Konditormeister Philipp Oldehus (56) zu seinem Nachfolger auserkoren. Oldehus ist seit 28 Jahren Gildebruder und seit 1993 Mitglied der Aufnahmekommission. Die Generalversammlung dankte dem scheidenden Kapitän für seine hervorragende Arbeit zum Wohle der Jacoby-Bürgergilde.

 Jensen war vor 52 Jahren in die Gilde aufgenommen worden, war 31 Jahre im Vorstand tätig und übernahm den Kapitänsposten von Alwin Brandt vor zwölf Jahren. Doch noch ist er der amtierende Kapitän. Erst am 18. Mai nach dem traditionellen Vogelschießen im Tierpark wird Philipp Oldehus auf dem Kleinflecken an der Gildeeiche das Kommando als Kapitän übernehmen. „Ich werde mich darum bemühen, den seit 1578 gepflegten Gildegeist zu bewahren und mit Leben zu erfüllen“, kündigte Oldehus nach seiner Wahl an.

 Eine besondere Ehrung gab es für Hans Arp. Der 101-Jährige ist das älteste Mitglied und seit 50 Jahren Gildebruder. Er konnte aus Krankheitsgründen an der Versammlung allerdings nicht teilnehmen. Ebenfalls für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Fredo Lemke und Hans-Joachim Rix geehrt.

 Mit Dachdecker Nicolai Riecken (28), Installateur- und Heizungsbaumeister Thomas Kohrt (47), Diplom-Kaufmann Fred Siebken (48) und Bankbetriebswirt Thomas Lemke (42) wurden vier Anwärter als neue Gildebrüder aufgenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3