27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Narren übernahmen das Rathaus

Neumünster Narren übernahmen das Rathaus

Die fünfte Jahreszeit hat begonnen. In Neumünster stürmten die vier Karnevalsgesellschaften (KG) am Freitag pünktlich um 11.11 Uhr das Rathaus und nahmen Stadtwappen und Stadtkasse sowie die Amtskette und den Schlüssel zur Stadt an sich. Nach kurzen Reden wurden Spenden verteilt und ordentlich gefeiert.

Voriger Artikel
SPD will Sportgelände erhalten
Nächster Artikel
Cool: Bunt und laut

Mit ihrem Auftritt sorgten „Drei alte Damen“ beim Rathaussturm in Neumünster für reichlich Lacher.

Quelle: Malte Kühl

Neumünster. Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger begrüßte die Karnevalisten. Sie stehe bereit, um die Macht an die Prinzenpaare abzugeben, und überbringe die Grüße des Oberbürgermeisters, der sich auf einer Dienstreise befinde, sagte die Stadtpräsidentin. Sie freue sich auf die Darbietungen, die den Rathausalltag auflockern, und hoffe, dass die Karnevalisten vorsichtig mit der Macht im Rathaus umgingen und versuchten, es allen recht zu machen.

 Beate Rüchel vom Damenelferrat bedankte sich bei der Stadtpräsidentin. Jeder Rathaussturm sei für jedes Mitglied der Karnevalsgesellschaften ein besonderes Ereignis. Die Macht im Rathaus sei wie immer freiwillig abgeben worden, sodass die Narren bis Aschermittwoch nun das Sagen haben.

 Die vier Karnevalsgesellschaften Nyge-Münster, Stadtgarde, Wittorf und der Damenelferrat wurden von rund 120 Besuchern begleitet und brachten wie in jedem Jahr Spenden für gemeinnützige Organisationen mit. So spendete Nyge-Münster 333,33 Euro und der Damenelferrat 111,11 Euro an den Kinderschutzbund, die KG Wittorf 222,22 Euro an die Johannes-Kirchengemeinde und die Stadtgarde 111,11 Euro an den Weißen Ring.

 Im Anschluss traten die Tanzgarden der verschiedenen Clubs auf. Ein besonderer Höhepunkt, der für jede Menge Lacher sorgte, war der Auftritt von drei alten „Damen“ mit ihren Rollatoren. Zu dem Alphaville-Hit „Forever young“ rollten die drei Herren, die sich in Strumpfhosen und Blümchenkleider gezwängt hatten, mit ihren Gehhilfen ein und sinnierten über das Rentner-Dasein.

 Immer wieder gab es Tanzeinlagen zu Songs von Michael Jackson oder der Rock-Combo AC/DC.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3