18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Schwerer Raub mit Messer am Hals in Neumünster

Kieler Straße Schwerer Raub mit Messer am Hals in Neumünster

Raubüberfall auf ein Tabakwarengeschäft in Neumünster. Am Freitagnachmittag wurde der 64-jährige Inhaber des Geschäftes in der Kieler Straße überfallen und mit einem Messer am Hals bedroht. Zwei unbekannte Täter erbeuteten mehrere hundert Euro.

Voriger Artikel
Zwei große Projekte ausgebremst
Nächster Artikel
Abi-Ballsaison der Superlative in Holstenhallen

Die Polizei sucht sachdienliche Hinweise, um die beiden Täter zu identifizieren.

Quelle: dpa

Neumünster. Die Polizei Neumünster ermittelt nach der Tat im Tabakwarengeschäft schräg gegenüber der Bismarckstraße. Zwei bislang unbekannte Männer betraten das Geschäft gegen 15.45 Uhr, einer der Täter hielt dem Inhaber ein Messer an den Hals. Der andere begab sich an die Kasse und entnahm dort das Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro. Der Inhaber wurde nicht verletzt.

Die Täter entnahmen noch einige Schachteln Zigaretten, verließen sie das Geschäft und flüchteten zu Fuß Richtung Innenstadt. Die Täter, vermutlich zwischen 20 und 25 Jahren alt, konnten wie folgt beschrieben werden: Der erste Täter sei etwa 1,85 m groß, schlank, kurze Haare, schwarzer Kapuzenpullover, mit schwarzer Stofftasche und einer auffälligen weißen Plastikmaske mit Streifen/Strähnen an der Seite und Öffnungen für Mund und Augen. Der zweite sei schlank, kurze Haare, dunkler Kapuzenpullover, schwarze Jeans, Kapuze über den Kopf gezogen und mit Sonnenbrille. Einer der beiden trug außerdem eine schwarze Lederjacke.

Die Kriminalpolizei Neumünster ermittelt wegen schweren Raubes und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel. 04321 9450.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kieler Straße

Nach dem Überfall auf ein Tabakwarengeschäft am 8. Juli in der Kieler Straße in Neumünster sucht die Polizei eine Zeugin. Laut den bisherigen Ermittlungen kam unmittelbar nach der Tat eine junge Frau in den Laden. Sie könne möglicherweise sachdienliche Hinweise geben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3