1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kinomagie im Savoy

Bordesholm Kinomagie im Savoy

Dr. Werner Loll sorgte Sonnabend für Kinomagie im Bordesholmer Savoy: Der 62-Jährige untermalte am Klavier und Stummfilme mit Buster Keaton und Harold Lloyd. Die Komödien aus den 1920er-Jahren begleitete er mit Eigenkompositionen, Dixieland-Klängen und Klassikstücken von Wagner oder Chopin.

Voriger Artikel
Abfall ist in Wittorferfeld nicht Müll
Nächster Artikel
Zeit für Nachdenklichkeit, Tiet to leven

Mit Dixieland und Klassik-Einsprengsel von Wagner oder Chopin begleitete Pianist Werner Loll die Stummfilmkomödien im Savoykino.

Quelle: Sven Tietgen

Bordesholm. Dazu erläuterte der Musikwissenschaftler aus Goosefeld bei Eckernförde die Entstehung der Filme, die bei den damaligen Stars oft Blessuren hinterließen. „Wenn Buster Keaton im Film aus dem zweiten Stock fällt, ist das auch wirklich so vor laufender Kamera passiert. Es gab dann schmerzhafte Prellungen, der Filmdreh musste dann mehrere Wochen unterbrochen werden“, erzählte der Musiker vor rund 30 Zuhörern.

Als Stummfilmpianist gehört Dr. Werner Loll seit den 1980er-Jahren zu den renommiertesten Vertretern dieser Kunst. Vor allem in Norddeutschland tourt er durch die Kinos und begleitet allein oder mit bis zu sieben Mitmusikern die Stummfilme. „Für mich ist der live begleitete Stummfilm ein Gesamterlebnis. Es fasziniert mich immer wieder, Übergänge im Film zu gestalten, Schritte und Gags der Schauspieler zu untermalen oder von Dur nach Moll zu wechseln“, erzählte er. Dramen und Tragödien kann Loll auch: Am 21. Februar begleitet er in der Kieler Pumpe den 1925 entstandenen Film Die Freudlose Gasse von G. W. Pabst, zwei weitere Filme folgen am 28. Februar sowie am 27. März.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3