9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
„Kleine“ fühlen sich ausgegrenzt

Knatsch im Rathaus „Kleine“ fühlen sich ausgegrenzt

Es grummelt in Neumünsters kommunalpolitischer Szene. Die kleineren Ratsfraktionen von FDP, Bündnis für Bürger und Grünen fühlen sich von SPD und CDU, die „Entscheidungen offenbar gern unter sich ausmachen“, bewusst ausgegrenzt, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung der Fraktionschefs.

Voriger Artikel
Messe gibt Entscheidungshilfen
Nächster Artikel
Vorwegweiser werden demontiert

In Neumünsters Rathaus grummelt es zwischen den Fraktionen.

Quelle: Sabine Nitschke
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3