18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Kreisstraße 1 wird voll gesperrt

Ausbau der A 7 Kreisstraße 1 wird voll gesperrt

Am Sonnabend, 10. Oktober, soll der Teilabriss der Brücke BW 418 beginnen, auf der die A 7 nördlich von Neumünster über die Kreisstraße 1 geführt wird. Für die Arbeiten an der westlichen Hälfte der Brücke muss die K 1 zwischen Neumünster und Krogaspe gesperrt werden.

Neumünster. „Diese 33-stündige Vollsperrung der K1 von Sonnabend um 20 Uhr bis zum Montag früh um 5 Uhr ist nur der Auftakt“, kündigte Christian Meri, Kommunikationsleiter der ausführenden Via Solutions Nord, an. „In den kommenden Monaten wird es für den Auf- und Abbau des Lehrgerüstes zu zwei weiteren tageweisen Sperrungen kommen.“ Erst 2016 erfolgen dann die notwendigen Arbeiten an der Ostseite des Brückenbauwerks BW 418. Dafür werden ebenfalls drei kurzzeitige Sperrungen der K1 erforderlich.

 Die Kreisstraße verbindet Neumünster und Krogaspe. Sie verläuft parallel zur Landesstraße 328, über die der Verkehr umgeleitet wird. „Da die Brückenbauwerke im Verlauf der A7 zu schmal für die Erweiterung der Autobahn auf sechs Fahrstreifen sind, müssen sie durch Neubauten ersetzt werden. Für den erforderlichen Abriss und den Auf- und Abbau des Unterbaus für die Betonschalung, des sogenannten Lehrgerüstes, müssen die betreffenden Straßen voll gesperrt werden“, bittet Meri um Verständnis.

 www.via-solutions-nord.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3