22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Durchfahrtsverbote in der Stadt

Neumünster Neue Durchfahrtsverbote in der Stadt

Ab Montag ist in der Innenstadt wieder mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Der Großflecken wird im Bereich der Kieler Brücke bis Ende August für den Durchfahrtsverkehr gesperrt.

Voriger Artikel
Hungrige Warteschlange
Nächster Artikel
Pferdestall in Flammen

Die Beschilderung der Sperrung vom Kuhberg in Richtung Großflecken gilt ab kommendem Montag.

Quelle: Sven Detlefsen

Neumünster. Fahrbahnsperrungen sind ab Montag auch an der Kreuzung Bahnhofstraße/Am Teich angesagt. Auslöser ist der geplante Umbau von zwei großen Innenstadtkreuzungen, um die Erreichbarkeit des neuen ECE-Einkaufszentrums zu verbessern, erklärt die Stadt Neumünster. Das große Shopping-Center zwischen Teich und Bahn soll Mitte Oktober eingeweiht werden.

 Autofahrer in Neumünster sind Baustellen-Kummer gewohnt, aber in diesem Sommer kommt es besonders dicke. Der Großflecken wird drei Monate lang zur Sackgasse. Ab der kommenden Woche soll die Brücke über die Schwale, der Zufluss zum Teich, abgedichtet werden. Anschließend wird dann die Gänsemarkt-Kreuzung Kuhberg/Christianstraße/Am Teich/Großflecken mit neuen Fahrspuren für Abbieger umgestaltet.

 Während der Arbeiten dürfen nur Linienbusse und Taxen den Baustellenbereich zwischen Gänsemarkt und Karstadt-Haus passieren. Alle anderen Autofahrer müssen dort am Kreisel des Großfleckens umdrehen. Erst nach den Sommerferien sollen die neuen Fahrspuren freigegeben werden. Die Stadt kündigt in einer Pressemitteilung an, dass die Einhaltung des Durchfahrtsverbots „verstärkt“ kontrolliert werde, um den Linienverkehr der SWN-Busse nicht zu behindern.

 Für diesen Kreuzungsumbau wird auch eine Totalsperrung des Kuhberg-Abschnitts auf Höhe des Gänsemarkts bis zum SWN-Kundenzentrum vom 16. Juni bis 11. Juli notwendig. Dort wird an der Kreuzung eine neue Rechtsabbiegespur auf die Straße Am Teich gebaut. Auch die Linienbusse müssen in dieser Zeit über die Bahnhofstraße ausweichen. Damit fällt diese Baustelle wenigstens nicht in die Zeit der Holstenköste, das Stadtfest wird vom 11. bis 14. Juni gefeiert.

 Ab Montag bis zum 1. Juni soll die Kreuzung Bahnhofstraße/Am Teich/Schleusberg einen neuen Asphaltaufbau bekommen. Im Untergrund der alten Straße liegt noch altes Kopfsteinpflaster, das jetzt entfernt werden muss. Die Kreuzung wird zukünftig zur wichtigen An- und Abfahrt zum Parkdeck auf dem Dach des neuen Einkaufszentrums. Nach Angaben der Stadt sollen die Arbeiten bei halbseitigen Sperrungen über die Bühne gehen. Vom 18. bis 25. Mai wird dafür der Schleusberg als Einbahnstraße ausgewiesen und vom 26. bis 31. Mai die Einmündung zur Bahnhofstraße gesperrt. Die gesamte Kreuzung wird am Sonntag für den Einbau der letzten Asphaltdeckschicht komplett gesperrt, ab 1. Juni soll der Verkehr dort wieder rollen.

 Die Stadt empfiehlt motorisierten Ortskundigen dringend, die Innenstadt in den kommenden Wochen großräumig zu umfahren. Umleitungsstrecken würden ausgeschildert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sven Detlefsen
Ressortleiter Holsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige