13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Jury und Publikum suchen Local Heroes

Band-Wettbewerb Jury und Publikum suchen Local Heroes

Sechs Nachwuchs-Bands treten in diesem Jahr beim Landes-Finale des Bandwettbewerbs Local Heroes in Neumünster an. Im Rahmen des Kunstfleckens wird der Sieger am Donnerstag, 8. September, gekürt. Nicht nur die Fachjury entscheidet, jeder Konzertbesucher ist stimmberechtigt.

Voriger Artikel
Tierschutzverein läutet Stunde Null ein
Nächster Artikel
Kitas passen sich den Arbeitszeiten der Eltern an

Die vierköpfige Band Herr Nüchternd aus Kiel verbindet deutsche Texte mit eingängiger Popmusik.

Quelle: privat

Neumünster. Stefan Schmidt, Organisator von Local Heroes Schleswig-Holstein, freut sich auf einen abwechslungsreichen Wettbewerb. „Von Akustik Pop bis Hardrock wird dieses Jahr eine große musikalische Bandbreite geboten. Bei den tollen Bands wird der Jury und dem Publikum die Wahl bestimmt nicht leicht fallen“, sagt er.

 In der Werkhalle in der Klosterstraße 16 treten am 8. September ab 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) die sechs Bands aus Heide, Elmshorn, Flensburg und Kiel an. Pay Pandora bietet Alternative Rock vom Feinsten. Ein satter Sound, mitreißende Gitarrensoli und ein eingehender Drumbeat machen die Musik der vierköpfigen Band aus Heide um Frontfrau Chiara aus. Die fünf jungen Musiker der Band Kuhana aus Elmshorn schaffen mit ihren energiegeladenen Songs und einer mitreißenden Show eine eindrucksvolle Atmosphäre auf der Bühne. Kuhana bietet Musik, die zum Tanzen und Headbangen einlädt.

 Wer Rock und Beats liebt, die in die Beine gehen, wird bei Sergeant Dystopia fündig. Die vier Jungs aus Kiel und Umgebung überzeugen mit Einflüssen aus Indie und Punkrock, ihre deutschsprachigen Texte haben Ohrwurmpotenzial. Vier Musiker aus Flensburg haben sich zu der Band DieTone zusammengetan. Was sie vereint, ist ihre Liebe zu kraftvoller Musik. Sie spielen alles von Hardrock bis Death Metal.

 Mit handgemachtem Power-Metal, mal melodisch, mal progressiv, sind auch Firth of Drangiss aus Kiel dabei. Die Texte entführen in eine mystische Welt mit Drachen, Seefahrern und starken Emotionen, härtere Passagen wechseln sich mit gefühlvollen ab. Herr Nüchternd, eine vierköpfige Band aus Kiel, verbindet deutsche Texte mit eingängiger Popmusik. Sänger Nico Chavez gibt den Ton an und wird von Schlagzeug, Lead-Gitarre und Bass begleitet. Herr Nüchternd schlägt gerne auch sanftere Klänge an.

 Außerhalb des Wettbewerbs treten die Landessieger des vergangenen Jahres, MeinTon aus Neumünster, auf.

 Der Eintritt zum Bandwettbewerb in der Werkhalle kostet 5 Euro. Karten gibt’s im Vorverkauf im Kulturbüro, Kleinflecken 26, Tel. 04321/9423316, und unter www.kunstflecken.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3