15 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Züchter zeigten ihre besten Kaninchen

Landesschau in Neumünster Züchter zeigten ihre besten Kaninchen

10.18 Kaninchen von 190 Züchtern aus ganz Schleswig-Holstein zeigten sich am Wochenende bei der Landesschau der Rassekaninchenzüchter in den Holstenhallen von ihrer Schokoldenseite.

Voriger Artikel
Drogen, falscher Führerschein und Diebesgut
Nächster Artikel
Stadtpräsidentin: „Wir schaffen das“

Auch Jungzüchterin Janna Schmidt (9) aus Nortorf hatte eines ihrer vier ausgestellten Kaninchen der Rasse Zwergwidder weiß Blauauge verkaufen können.

Quelle: Karsten Leng

Neumünster. Mächtige Deutsche Riesen mit einem Gewicht von bis zu zehn Kilogramm, Blaue Wiener und eine Vielzahl von Klein- und Zwergkaninchen von insgesamt rund 300 anerkannten Rassen wurden am Wochenende nicht nur von Preisrichtern auf ihre markanten Rassemerkmale geprüft und prämiert sondern auch von über 1000 Besuchern bestaunt. „Mit der Zuchtqualität der vorgestellten Tiere sind wir mehr als zufrieden“, berichteteThomas Wegner vom Neumünsteraner Rassekaninchenzüchterverein U 52, der die Landesschau ausgerichtet hatte.

Am Sonntagnachmittag, kurz vor Ende der Schau, waren viele der Käfige verwaist. Bei Züchtern aus Dänemark und Mecklenburg-Vorpommern sei die Qualität der schleswig-holsteinischen Züchter sehr beliebt und es seien viele Kaninchen verkauft worden, begründete Wegner die „Leerstände“. Auch Jungzüchterin Janna Schmidt (9) aus Nortorf hatte eines ihrer vier ausgestellten Kaninchen der Rasse Zwergwidder weiß Blauauge verkaufen können. Kein Wunder, denn ihre vier Mümmelmänner wurden mit höchsten Punktzahlen bewertet und brachten der Nortorferin den Jugend-Landesmeistertitel ein. Ihre Leidenschaft für die Kaninchenzucht hat Janna von ihrem Vater Thomas Schmidt geerbt, der seit vielen Jahren Mecklenburger Schecken züchtet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3