11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schluss mit der Clan-Wirtschaft

Lebenshilfe Neumünster Schluss mit der Clan-Wirtschaft

Nur vier Monate vor seinem Ruhestand hat sich der Aufsichtsrat der Lebenshilfe Neumünster GmbH von deren Geschäftsführer Hans-Joachim Hirsch getrennt. Als Gründe nannte Aufsichtsratsvorsitzender Horst Bülck eine unakzeptabel hohe Anzahl beschäftigter Familienmitglieder und private Autonutzung.

Voriger Artikel
Filialschließung trotz positiver Bilanz
Nächster Artikel
Sünne Höhn „macht“ das Theater

In dere Rügenstraße 5 in Wittorf haben dieWerkstätten der Lebenshilfe seit Jahrzehnten ihren Sitz.

Quelle: Sabine Nitschke
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3