18 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Gemeinsam fürs Kinderferiendorf

Service Clubs Neumünster Gemeinsam fürs Kinderferiendorf

Mit 22000 Euro aus dem Erlös des gemeinsamen Adventskalender-Projekts schieben der Lions Club Neumünster Holsten und Inner Wheel jetzt die Sanierung des zweiten Hauses im Kinderferiendorf an. Das erste war ein "Holsten"-Projekt; die weitere Sanierung wollen alle Serviceclubs gemeinsam meistern.

Voriger Artikel
Ein Wochenmarkt der Tausenden Eier
Nächster Artikel
Blutkonserven sollen nicht knapp werden

Andreas Schmahl (hinten von links), Sven Leihberg, Bettina Schuster und Brigitte Boege freuen sich über den Erlös von 32108 Euro aus dem Adventskalenderverkauf, der auch den Pfadis Josefine (von links), Tatiana, Maja, Leni und Cédric zugute kommt.

Quelle: Sabine Nitschke

Neumünster. Ein Rekord-Erlös von insgesamt 32108 Euro war zusammengekommen beim Verkauf der 7000 Adventskalender-Exemplare. Inner Wheel schießt seinen Anteil von 16000 Euro komplett in das Projekt am Stadtwald, wo Kinder und Jugendliche die insgesamt sechs Häuser nach vollbrachter Rundum-Sanierung von Frühjahr bis Herbst nutzen können.

Der Lions Club Holstein unterstützt das Feriendorf mit aktuell 6000 Euro und fördert "adventlich" weitere Projekte wie die Klasse 2000, den Friedensplakatwettbewerb, "Begleitet ins Leben" und die England-Reise der christlichen fadfinder Turmfalken von Anschar und Vicelin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3