18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Mann sticht auf 37-Jährige ein

Neumünster Mann sticht auf 37-Jährige ein

Die Polizei in Neumünster hat am späten Donnerstagabend eine Frau gerettet, die von einem 43-Jährigen in einem Auto attackiert wurde. Nach Angaben der Beamten stach der Mann in der Wasbeker Straße mit einem Messer auf die Frau ein. Die 37-Jährige wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Voriger Artikel
Benefiz-Turnier für „Rolli“ Branko
Nächster Artikel
Stadtvillen mit Südwestbalkon

Die Polizei in Neumünster hat am späten Donnerstagabend eine Frau gerettet, die von einem 43-Jährigen in einem Auto mit attackiert wurde.

Quelle: Sven Janssen

Neumünster. Die Polizei wurde gegen 23:50 Uhr zum Tatort gerufen, weil eine Frau aus einem geparkten Auto heraus um Hilfe rief. Inzwischen wurden Anwohner aus den Nachbarblocks aufmerksam und versuchten den auf sein Opfer einstechenden Mann zurückzuhalten. Erst als die Beamten am Einsatzort eintrafen gelang es diesen, den Angreifer von seinem Opfer zu trennen und festzunehmen.

Zwischenzeitlich war ein Notarzt gerufen worden, der die schwer verletzte 37-Jährige versorgte. Ihr Zustand ist mittlerweile stabil. Der 43-jährige Angreifer wurde der Kriminalpolizei übergeben und noch in der Nacht in Polizeigewahrsam genommen. Er soll laut Polizei am Freitag auf Antrag der Kieler Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt werden. Das Tatmesser wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3