27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Mehrere Verletzte bei Auffahrunfall

Ehemalige B4 Mehrere Verletzte bei Auffahrunfall

Bei einem schweren Verkehrsunfall mit drei Pkw sind am Sonnabendmittag auf der ehemaligen Bundesstrasse 4 zwischen Neumünster und Brokenlande vier Menschen verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen bemerkte ein Autofahrer zu spät, dass ein Anhängergespann abbiegen wollte.

Voriger Artikel
Neuer Kleinflecken hat Geburtstag
Nächster Artikel
Bronzebussard am Eingang

Bei einem schweren Verkehrsunfall mit drei Pkw sind am Sonnabendmittag auf der ehemaligen Bundesstrasse 4 zwischen Neumünster und Brokenlande vier Menschen verletzt worden.

Quelle: Joachim Krüger

Neumünster. Der hinterherfahrende Geländewagen bremste ab. Ein ihm anschließender Mercedes-Fahrer bemerkte das Manöver zu spät und fuhr mit hohem Tempo auf .

Bei dem Beifahrer eines Geländewagens bestand der Verdacht auf eine schwere Wirbelsäulenverletzung. Die Berufsfeuerwehr Neumünster rückte daher mit technischem Rettungsgerät an, um das Dach des Wagens abzuscheiden und den Mann aus dem Wrack zu retten, ohne ihn unnötig bewegen zu müssen. Nach etwa 45 Minuten die Rettungsaktion abgeschlossen.

Insgesamt waren drei Rettungswagen und ein Notarztwagen vor Ort. Die ehemalige B 4 blieb knapp zwei Stunden gesperrt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3