18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Michaela Bagger ist „die Neue“

Arbeitsagentur Neumünster Michaela Bagger ist „die Neue“

„Bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt werden wir viel Neues ausprobieren müssen, was nicht immer im ersten Schritt gelingen wird. Deshalb sollte sich niemand davon abhalten lassen, ihn zu gehen“, bekannte Michaela Bagger, neue Chefin der Arbeitsagentur Neumünster.

Voriger Artikel
Junges Publikum blieb noch aus
Nächster Artikel
Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

Gelöste Gesichter nach der offiziellen Feierstunde: Carsten Ludwig freute sich mit Nachfolgerin Michaela Bagger.

Quelle: Sabine Nitschke

Neumünster. Am Montag wurde die 47-jährige Volljuristin offiziell als Nachfolgerin von Carsten Ludwig vorgestellt. Geboren in Buxtehude, Studium in Kiel, Personalreferentin bei der Hamburger Bank, 1998 Wechsel zur Bundesagentur, steht in der Vita. Nach Leitungsaufgaben in Stralsund, Heide, Kiel und Elmshorn agierte sie zuletzt als Geschäftsführerin Operativ in der Agentur Hamburg.

 „Nach diesem Werdegang sind Sie auf die neue, anspruchsvolle Aufgabe sehr gut vorbereitet“, attestierte ihr Margit Haupt-Koopmann von der Agenturregionaldirektion Nord. Bagger setzt weitere Schwerpunkte bei der Eingliederung Langzeitarbeitsloser und Behinderter, aber auch beim Übergang von Schule zu Beruf. Erfahrung für die demnächst in Neumünster startende erste Jugendberufsagentur des Landes bringt Bagger, die mit Familie in Pinneberg lebt, aus Hamburg mit.

 „Mach’ was draus, das ist hier ein toller Ort zum Arbeiten“, versicherte ihr Ludwig. In dessen Ära fielen, wie Gerd Kühl als Verwaltungsausschussvorsitzender erinnerte, die Unterschreitung der zweistelligen Arbeitslosenquote für Neumünster sowie die Neuschneidung des Agenturbezirks mit Abschied von Segeberg und Rendsburg-Eckernförde als neuem Partnerkreis.

 Dessen Landrat Rolf-Oliver Schwemer hatte, anders als Neumünsters Oberbürgermeister Olaf Tauras, keinen „kleinen Schock“ angesichts Ludwigs beruflicher Veränderung zu verkraften. Als neuer Ressortchefs des Nachbarkreises für Umwelt, Kommunal- und Ordnungswesen, Feuerwehren ist Ludwig auch für die Ausländerbehörde zuständig. „Ich freue mich, in dieser Funktion weiterhin mit der Agentur zusammenzuarbeiten.“

 Abschließend lobte er die „spezielle Neumünster-Kultur innerhalb der Agentur, aber auch außerhalb: gemeinsames Ringen um Lösungen, positive Grundhaltung, ungeheures Engagement“. Erfolge seien immer als die Erfolge mehrerer Beteiligter verstanden worden. Der Agenturbezirk nannte Ende Dezember eine Arbeitslosenzahl von 10937 und eine Quote von 6,1 Prozent.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3