18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Kreative Werbung fürs Buch

Ministerin bei „Lesehonig“ Kreative Werbung fürs Buch

Im Februar wurde „Lesehonig“, der Leseclub für Kinder im Bildungszentrum Vicelinviertel, gegründet. In über 60 Stunden haben mittlerweile rund 200 Kinder ihre Freude am Lesen und Schreiben eigener Geschichten entdeckt. Am Montag kam die Kieler Sozialministerin Kristin Alheit (SPD) zu Besuch.

Voriger Artikel
Schüler fit machen gegen Unfälle
Nächster Artikel
Erster offener Sonntag mit Holsten-Galerie

Die Kinder des Leseclubs lasen Sozialministerin Kristin Alheit (rechts) sowie dem Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen, Jörg F. Maas, und der Koordinatorin des Bildungszentrums, Sandra Wollertz, aus eigenen Texten vor.

Quelle: Karsten Leng

Neumünster. Die Kinder nutzten die Gelegenheit, der Ministerin aus einem selbst gestalteten Buch das Märchen von der furzenden Prinzessin vorzulesen. Als die Geschichte mit einem „Pubs, Pubs“ endete, lachte die Ministerin herzhaft. Auch die weiteren, in dem großen Buch enthaltenen Geschichten würden von den Kindern stammen, berichtete Leseclub-Betreuerin Kerrin Hoffmann.

 Beim erstmals ausgeschriebenen Kinderbuchwettbewerb „Swantje“ der Stadt Neumünster hatte der Leseclub, wie berichtet, von einer Fachjury als Preis zwei Büchergutscheine erhalten. „Es ist großartig, wie hier kreativ Werbung für das Lesen gemacht wird“, lobte Alheit. Sie wünsche sich viele derartiger Clubs in Schleswig-Holstein. Bisher sind es neun. Bundesweit werden vom Bundesministerium für Bildung im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündniss für Bildung“ 250 Leseclubs gefördert. Die Organisation dafür hält die Stiftung Lesen in Händen. „Ob Kinder durch die Schule oder einen Leseclub ihre Freude am Lesen entdecken, ist egal. Hauptsache es passiert“, erklärte der Hauptgeschäftsführer der Stiftung, Jörg F. Maas. Und die gute Nachricht: Die Förderung des Leseclubs ist bis 2017 gesichert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3