4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Abfallgebühren sollen ab 2017 sinken

Müll in Neumünster Abfallgebühren sollen ab 2017 sinken

Gute Neuigkeiten von der Müll-Front in Neumünster: Die Abfallgebühren werden ab 2017 sinken. Außerdem gibt es neben 120-Liter-Tonnen auch halb so große 60-Liter-Tonnen. Die Abfallbehandlungskosten seien weniger gestiegen wie angenommen, begründet das TBZ den Schritt.

Voriger Artikel
Versuchter Totschlag mit Messer
Nächster Artikel
Bierbrauer-Geschichte aus Neumünster

TBZ-Chef Ingo Kühl (links) und Neumünsters Stadtsprecher Stephan Beitz stellten bereits im April 2016 die Grundlagen für die Diskussion über die Einführung eines neuen Gebührenmodells bei der Abfallentsorgung vor.

Quelle: Sabine Nitschke/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3