3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Nach schwerem Raub Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Die intensiven Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Kiel und der Kriminalpolizei Neumünster in Bezug auf den schweren Raub am 07. Februar 2016, gegen 22.30 Uhr haben bislang keinen konkreten Tatverdacht erbracht. Jetzt wurde eine Belohnung ausgesetzt.

Voriger Artikel
Zeugen nach Fahrzeugbrand gesucht
Nächster Artikel
„Elly“-Sanierung kommt teurer

Bei dem Raub zum Nachteil eines 73-jährigen Hotelbesitzers, in der Segeberger Straße,  im Stadtteil Neumünster- Gadeland ging der Täter seinerzeit brutal gegen den Geschädigten vor

Quelle: Sven Janssen (Archiv)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3