27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Holsten-Galerie öffnet im Oktober

Neumünster Holsten-Galerie öffnet im Oktober

Die neue Holsten-Galerie in Neumünsters Innenstadt soll zu 85 Prozent vermietet sein. Das verkündete Investor ECE am Dienstag für sein neues Einkaufszentrum mit 90 Geschäften auf 22800 Quadratmetern Verkaufsfläche, das am 15. Oktober eröffnen soll.

Voriger Artikel
„Absolute Spitzenklasse“
Nächster Artikel
Reservisten üben mit Feuerwehr

380 Stellplätze bietet das Parkdeck des neuen ECE-Einkaufszentrum in Neumünsters Innenstadt. Christian Langsdorff ist der Center-Manager.

Quelle: Sven Detlefsen

Neumünster. Als großer Mieter aus dem Textilbereich wurde TK Maxx genannt. 1400 Quadratmeter auf zwei Ebenen belegt das „Off-Price-Unternehmen“ nach eigenen Angaben. Bis zur Eröffnung des Centers hofft Thomas Carl, Leasing Manager bei ECE, die Holsten-Galerie zu 100 Prozent vermietet zu haben. Neben dem Marken- und Designer-Outlet TK Maxx stehe bereits ein zweiter großer Ankermieter für Textilien fest. Das Unternehmen wolle allerdings noch nicht genannt werden und sein Engagement selbst bekannt geben, sagte Carl.

 Bislang habe die Vermietung einen ECE-typischen Branchenmix ergeben. 39 Prozent entfallen danach auf Textilien und Schuhe zum Beispiel mit Filialisten wie Vero Moda, Jack & Jones, Only, Orsay, Engbers, Deichmann, Gabor und CCC-Schuhe. 22,8 Prozent entfallen auf Hartwaren wie Elektronik oder Wohnaccessoires, darunter auch ein Media-Markt, der allein 3000 Quadratmeter groß ausfallen soll. Geschäfte für Lebensmittel und Tagesbedarfe machen rund zehn Prozent der Fläche aus, dabei sind ein Sky-Supermarkt und eine dm-Drogerie. Ein Intersport-Fachgeschäft, eine Hugendubel-Buchhandlung sowie eine Douglas Parfümerie, listet ECE als weitere Mieter auf.

 „Noch nicht so happy“ ist Thomas Carl, was die Quote von regionalen und lokalen Geschäften angeht. Mit der Parfümerie Schuhback und dem Reformhaus Engelhardt sind zwei regionale Händler vertreten. Aus Neumünster haben sich Bäckerei Andresen, Friseur Schereika und auch First Reisebüro Godbersen eingemietet.

 Center-Manager Christian Langsdorff wünscht sich allerdings noch mehr Resonanz aus der lokalen Geschäftswelt. Er hofft, dass die Galerie zur Aufwertung der gesamten Innenstadt beitragen wird. Vertreter von ECE bedauerten gestern, dass das in Sichtweite stehende Karstadt-Haus, wie berichtet, im Juni 2016 schließen soll.

 Die Holsten-Galerie mit einer Investitionssumme von 145 Millionen Euro ist für ein Einzugsgebiet von 200000 Einwohnern konzipiert. ECE gibt die Reichweite rund um Neumünster bis Bordesholm, Nortorf, Großenaspe und Aukrug an. Auf dem Dach des Centers bietet ein Parkdeck 380 Stellplätze, das neue Parkhaus am Bahnhof 570.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sven Detlefsen
Ressortleiter Holsteiner Zeitung

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige