15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Behindertengerechtes WC endlich fertig

Einfelder See Behindertengerechtes WC endlich fertig

Das erste behindertengerechte WC am Einfelder See in Neumünster ist endlich fertig geworden: Es steht in der Nähe der DLRG-Station unterhalb der Schanze. Auch die beiden anderen Sanitärhäuschen am Seekamp und an der Schanze sollen umgerüstet werden.

Voriger Artikel
Polizei musste zum Wochenmarkt ausrücken

Das behindertengerecht ausgestattete Abteil des WC-Häuschens am Einfelder See nahe der DLRG-Station ist nur mit einem Euro-Schlüssel zugänglich.

Quelle: Sabine Nitschke

Neumünster. Nur mit einem Euro-Schlüssel zugänglich ist das endlich behindertengerecht ausgestattete Abteil des WC-Häuschens am Einfelder See in der Nähe der DLRG-Station. Was lange währt, ist endlich gut geworden: Nach fast Jahre langer Diskussion in den städtischen Ausschüssen in Neumünster (vornehmlich der Bauausschuss hatte immer wieder Varianten beraten) durften sich Einfelds Stadtteilvorsteher Sven Radestock und Neumünsters Behindertenbeauftragter Hartmut Florian, die den Stein ins Rollen gebracht hatten, über den ersten Teilerfolg freuen.

Denn nicht nur diese Sanitäranlage, sondern auch die beiden anderen an der Einfelder Schanze und am Seekamp sollen barrierefrei umgebaut werden. „Bei beiden muss nicht wie bei der ersten Anlage eine der vorhandenen Toiletten geopfert werden, sondern das behindertengerechte WC kann jeweils in einem Abstellraum installiert werden“, kommentierte Radestock. Der Umbau dieser beiden Häuschen soll erst im Herbst nach Schluss Der Badesaison erfolgen. Gesamtkosten für die Maßnahme: 210000 Euro. Die Mittel hatte die Ratsversammlung im April freigegeben; zunächst sollte an einem der drei nicht mehr ganz neuen Häusern erprobt werden, ob die Kosten auch tatsächlich im veranschlagten Rahmen blieben.

Nach der Beobachtung von Radestock hat das erste Häuschen „bereits viel Zuspruch erfahren“. Florian wies darauf hin, dass besagte Euro-Schlüssel bei einschlägigen Institutionen wie dem Club Behinderter und ihrer Freunde in Darmstadt zu beziehen sind. Dort gebe es auch den Behinderten-WC-Wegweiser „Der Locus“.

Voriger Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3