17 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Neumünster: Betrunkener schlug Polizisten

Streit um Taxirechnung Neumünster: Betrunkener schlug Polizisten

Hätte der 52-Jährige aus Neumünster am Freitagabend besser einmal seine Taxirechnung bezahlt: Nun muss er sich wegen Betruges, Bedrohung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

Voriger Artikel
10.249 Euro bei Spendenlauf gesammelt
Nächster Artikel
Einzigartiges Beratungsangebot in Neumünster

Ein Fahrgast wollte die Taxirechnung nicht bezahlen.

Neumünster. Die Funkstreife wurde am Freitagabend in die Segeberger Straße gerufen, da ein 52-jähriger Fahrgast seine Taxirechnung nicht bezahlen wollte und sich bei der Auseinandersetzung verletzt hatte. Nachdem der Streit ums Fahrgeld geschlichtet war, wurde der Mann aggressiv und bedrohte den Taxifahrer und die Beamten. Nach Informationen der Polizei verpasste der Betrunkene dabei einen Beamten einen Schlag an den Kopf. Der Polizist war daraufhin nicht mehr dienstfähig.

Den 52-Jährigen nahm die Polizei vorläufig fest. Im Friedrich-Ebert-Krankenhaus erfolgte zunächst seine medizinische Versorgung. Danach wurde ihm Blut entnommen. Der 52-Jährige wird sich jetzt wegen Betruges, Bedrohung, Körperverletzung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3