21 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Der Weihnachtsbaum ist schon verladen

Großflecken Der Weihnachtsbaum ist schon verladen

Bevor die prachtvolle, 15 Meter hohe Nordmann-Tanne den Großflecken in Neumünster als Weihnachtsbaum schmücken kann, muss sie zuerst geschlagen werden. Hierfür ist Fingerspitzengefühl und Können gefragt. Am Freitag wurde der Baum von der Neumünsteraner Firma Krebs&Suhr auf einem Privatgründstück in Wasbek gesägt und abtransportiert.

Voriger Artikel
Handwerk kann Flüchtlinge brauchen
Nächster Artikel
A7 wird voll gesperrt

Hier ist Können gefragt: Ein 15 Meter hoher Nordmann wird mit einem Kran auf einen Anhänger verladen. Die große Tanne ist eine Bürgerspende aus Wasbek und wird als Weihnachtsbaum den Großflecken in Neumünster schmücken.

Quelle: Nora Saric

Neumünster. „Wie in jedem Jahr ist die Tanne eine Bürgerspende“, erzählt Michael Keller, Referent des Stadtmarketings Neumünster. Den Wasbeker Spendern war der Baum quasi über den Kopf gewachsen. 1991 einst als kleines Weihnachtsbäumchen im Vorgarten gepflanzt, sei der Nordmann schnell so riesig geworden, dass sie ihn selbst gar nicht mehr schmücken konnten, so das Ehepaar.

Zudem habe die Tanne zu tief in den Bereich des Versorgungsschacht des Wohnhauses gewurzelt. Das Absägen, das Verladen mit dem Kran, der Transport, das Aufstellen und Festkeilen übernimmt die ausführende Firma kostenlos. Schmuck und Lichter spendet das DOC Designer Outlet Neumünster.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3