11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Im Reha-Camp groß geworden

Julja jetzt Helferin Im Reha-Camp groß geworden

Sommerferien ohne Tschernobyl-Kinder? Für Julja Rogge aus Neumünster undenkbar. Sie ist es von Baby-Beinen an nicht anders gewohnt. Auch in diesem Jahr gehört die 19-Jährige wieder zum Küchenteam, das die krebskranken Reha-Gäste aus der Ukraine bei deren vierwöchigem Aufenthalt in der Schwalestadt umsorgt.

Voriger Artikel
Proben ohne Keime - weiterhin Abkochempfehlung
Nächster Artikel
Geordneter Rückzug der THW-Jugend

Sind in vielen Ferien zusammen mit den Tschernobyl-Kinder groß geworden: Alena (links) und Julja Rogge, die auch in diesem Jahr beim Küchenteam mit anpackt.

Quelle: Sabine Nitschke
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3