12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Ein ganz besonderes Pflaster

Neumünster Ein ganz besonderes Pflaster

„Kann man daraus nicht mehr machen?“, fragte Heinrich Kautzky von Neumünsters Umweltbehörde am Tag des offenen Denkmals 2010. Eine kleine, neunseitige Broschüre informierte die Teilnehmer einer Busfahrt entlang der ersten Kunststraße Schleswig-Holsteins. Die Antwort liegt seit Mittwoch auf dem Tisch: das gut 300 Seiten starke Buch „Die Chaussee Altona-Kiel“.

Voriger Artikel
Betriebe reißen sich um gute Bewerber
Nächster Artikel
Unkrautvernichtung außer Kontrolle

Bauarbeiter an der Altonaer Chaussee in den 20er Jahren. Die Pflastersteine wurden damals noch per Hand eingesetzt und mit Muskelkraft gerammt.

Quelle: Ludwig Verlag
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3