9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Schwimmhalle mit Cabrio-Dach

Bad am Stadtwald Schwimmhalle mit Cabrio-Dach

Der Grundstein ist gelegt für Neumünsters neue Schwimmhalle im Bad am Stadtwald, eine 13-Millionen-Euro-Investition der Stadtwerke, die im Herbst 2017 fertig sein soll. Absoluter Clou: das Cabrio-Dach zum Aufklappen.

Voriger Artikel
800 Arbeitslose weniger
Nächster Artikel
Weihnachtsbeleuchtung braucht Paten

Blick auf die imposante Baustelle für die neue Cabrio-Schiwmmhalle im Bad am Stadtwald: Das 2-Millionen-Euro-Projekt soll im Herbst 2017 fertiggestellt sein.

Quelle: Sabine Nitschke

Neumünster. „Es war ein hartes Ringen um die Attraktivität, manchmal wurde auch gestritten, aber wir haben eine im Lande einzigartige Lösung gefunden“, betonte Norbert Bruhn-Lobin, kommissarischer Geschäftsführer der SWN.

 Die auch von auswärtigen Sportvereinen gebuchte Traglufthalle für den Winter hatte sich als nicht dauerhafte Lösung entpuppt. Jetzt haben die SWN eine zukunftsfähige Lösung gefunden: Das Vorhaben wird dem Schwimmsport gleich acht Bahnen im 50-Meter-Becken bieten, dessen Cabrio-Dach, wenn der norddeutsche Sommer denn Strandwetter bietet, in acht Minuten geöffnet werden kann.

 Nach dem Abriss des Freibad-Nichtschwimmerbeckens und Ausheben der vier Meter tiefen Baugrube konnte inzwischen das Fundament für die neue Halle gegossen werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3