10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Anlieger haben Sorgen wie Verständnis

Zentrum für Flüchtlinge Anlieger haben Sorgen wie Verständnis

Sorgen um Wohnwertminderung, Fragen zu hohen Umbaukosten, aber auch ganz viel Verständnis prägten die Situation am Donnerstagabend bei der Anwohner-Information über das Zentrum für Flüchtlinge, das die Stadt im Gebäude 1 der ehemaligen Hindenburg-Kaserne plant.

Voriger Artikel
Flüchtlinge besser kennenlernen
Nächster Artikel
„Elly“-Sanierung wird teurer

Thorben Pries, verantwortlich für das Gesamtprojekt Flüchtlinge, stand am Infoabend Rede und Antwort.

Quelle: Sabine Nitschke
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Neumünster Events

Veranstaltungen in
Neumünster. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3