19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Jugendberufsagentur erfolgreich

Neumünster Jugendberufsagentur erfolgreich

Die Jugendberufsagentur Neumünster, vor einem Jahr die erste im Lande, zieht eine erfolgreiche Bilanz: In 881 Fällen wurden junge Menschen in Berufsfragen von den fünf Akteuren, die unter einem Dach im Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur wirken, gemeinsam beraten.

Voriger Artikel
Nabu will mit Seeadlerpaar punkten
Nächster Artikel
Büste erinnert an den Gründer

Zogen erfolgreiche Bilanz für die fünf JBA-Akteure: Olaf Hirt (Theodor-Litt-Schule, von links), Rolf Scheil (Jobcenter), Schurat Jan Stargard, Michaela Bagger und Stadtrat Carsten Hillgruber.

Quelle: Sabine Nitschke

Neumünster. "Die Erfahrungen bestätigen, dass wir mit der JBA den richtigen Weg eingeschlagen haben. Der ist allerdings noch nicht zu Ende. Mit unseren Partnern befinden wir uns in einem ständigen Lernprozess", sagte Arbeitsagentur-Chefin Michaela Bagger. Dass die aktuelle Zahl von 436 arbeitslosen Jugendlichen unter 25 Jahren um 6,6 Prozent niedriger ist als vor einem Jahr und die der gemeldeten Bewerber um einen Ausbildungsplatz mit 449 um 23 Prozent höher liegt als 2016, sei mit Sicherheit auch ein Nebeneffekt der JBA.

An dem Projekt der "gemeinsamen Beratung aus einer Hand" sind Agentur, das Jobcenter, der Allgemeine Soziale Dienst der Stadt Neumünster, die drei Regionalen Bildungszentren und das Schulamt beteiligt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3