16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
32 Aussteller bestücken Webermarkt

Museum Tuch + Technik 32 Aussteller bestücken Webermarkt

Zum Auftakt des zehnten Geburtstag von Tuch + Technik gab es ein Farbenfeuerwerk der Pinneberger Gisela Meyer-Hahn. Danach wurde im Museum der traditionelle Kunsthandwerkermarkt mit 32 Ausstellern offiziell eröffnet.

Voriger Artikel
Cinestar-Kino eröffnet
Nächster Artikel
Lichtkunst verzauberte das Publikum

Reine Seidenstoffe verarbeitet Friederike Sensfuß aus Fischerhude zu edlen Schals oder Unikaten wie Blazern und Kleidern.

Quelle: Sabine Nitschke

Neumünster. Hermann-Hesse-Wandteppiche, entstanden nach Aquarellen des Literaten, sind die eine große berufliche Passion von Annette Boysen, die nach Lehr- und Wanderjahren durch ganz Deutschland in Lübeck ihre Meisterprüfung als Bildweberin ablegte. Dazu kommen edle Seidenschals und Kissenhüllen. „Alle Farben stammen aus meiner eigenen Färbekammer, wo ich die Töne aus Blau, Rot, Gelb und Schwarz zusammenmische“, erklärt Boysen, die seit 20 Jahren selbstständig ist.

Wer auf Schmuck aus handgeschöpftem Papier steht, das auf Baumwollfasern basiert, ist bei Katrin Enstrup aus Wuppertal richtig. „Selbstverständlich sind die Unikate versiegelt und damit auch Regen robust“, versichert die gelernte Kommunikationsdesignerin zu ihren Arbeiten, die in dezenten Farben, überwiegend weichen Erd- und Naturtönen, gehalten sind.

Seit 2005 wirken Webmeisterin Gerda Thost und Gesellin Ulrike Söhl in der Weberei Lüneburg im altehrwürdigen Kloster Lüne. Sie verarbeiten fasst alle Naturmaterialien wie Leinen, Merino- und auch Schurwolle, Seide oder Kaschmir zu flauschigen Kuscheldecken von 1,35 mal 2 Metern Größe oder zu Tischläufern und auch Schals.

Gestricktes, Hüte und Kappen und Textilkunst, aber auch edle Rucksäcke und Hand- und andere Taschen und Gürtel runden das Angebot ab auf dem Webermarkt, der heute und am morgigen Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet ist. Maschinenvorführungen gibt es um 11, um 13 und um 15 Uhr. Der Eintritt (Erwachsene 4 Euro, Schüler, Studenten 2 Euro) ist für beide Tage gültig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3