1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Möbelrücken für die Tschernobyl-Kids

Gemeinschaftsschule Faldera Möbelrücken für die Tschernobyl-Kids

Der 25. Reha-Sommer für 25 kleine krebskranke Patienten aus der Ukraine in Neumünster begann am Sonnabend für 16 Helfer wie üblich mit Möbelrücken: aber nicht in der vertrauten Fröbelschule, in der Bauarbeiten anstehen, sondern „ein Haus weiter“ in der Gemeinschaftsschule Faldera.

Voriger Artikel
Eye-Catcher wird endlich fertig
Nächster Artikel
Marktschreier im Flüsterton

Ins Magazin kommt, was wir während der Camp-Pahse in den Klassenzimmern nicht brauchen können", erläuterte die zupackende Kirsten Fromme.

Quelle: Sabine Nitschke
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3