15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei fahndet mit Phantombild nach Räuber

Überfall im April Polizei fahndet mit Phantombild nach Räuber

Nach einem Raubüberfall auf eine 78-Jährige im April in Neumünster, sucht die Polizei nun den unbekannten Täter mithilfe eines Phantombildes.

Voriger Artikel
Nicht nur Rampen sind gewünscht
Nächster Artikel
Kritik an Suche nach Stadtbaurat

Die Neumünsteraner Polizei sucht einen Mann mithilfe eines Phantombilds.

Quelle: Imke Schröder

Neumünster. Am 19.04.2016, gegen 20.00 Uhr wurde eine 78-Jährige in Neumünster überfallen. Nun hat die Kriminalpolizei Neumünster mittlerweile ein Phantombild erstellen lassen.

Der bislang unbekannte Täter hatte der Frau seinerzeit in der Wittorfer Straße, Höhe Arbeitsagentur die Handtasche entrissen und war Richtung Gartenstraße geflüchtet. Die Frau wurde nicht verletzt.

Beschreibung des Täters: Etwa 20 Jahre jung, kräftige Gestalt, dunkler Teint, kurze, dunkle Haare. Zur Tatzeit trug der Mann eine blaue Trainingsjacke und helle Sportschuhe. Hinweise zu der abgebildeten Person bitte an die Polizei Neumünster unter der Rufnummer 04321 / 9450.

Foto: Der Täter soll mit diesem Phantombild gefasst werden.

Der Täter soll mit diesem Phantombild gefasst werden.

Quelle: Polizei
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3