27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Quicklebendiger Highland-Nachwuchs

Gadeland freut sich Quicklebendiger Highland-Nachwuchs

Allerliebsten Vierfach-Nachwuchs bei der Miniherde der Schottischen Hochlandrinder von Heinz Wendt: Im Juli und August kamen die Kälber zur Welt, über die sich ganz Gadeland freut.

Voriger Artikel
Ansgarkreuz für Irene Holst
Nächster Artikel
Cicero und Computer passen zusammen

Freuen sich derzeit über ein schattiges Plätzchen auf der Koppel: eine Highland-Mutter mit Kälbchen.

Quelle: Wolfgang Wittchow

Neumünster. Auf der Glindemann-Koppel im Eck zwischen Groter Twiet und Segeberger Straße sind sie entweder friedlich an der Seite ihrer grasenden Mütter unterwegs oder aber tollen putzmunter umher. Wieder Tiere ins alte Bauerndorf Gadeland zurück gebracht hatte Heinz Wendt aus der „Mühlen-Dynastie“. Zunächst die Pferde seiner Töchter, aber irgendwann orientierten sich die Mädels anders. Ein Jahr wurde nur Heu gemacht, und dann erfüllte sich Wendt („Highlander fand ich schon immer schick!“) einen uralten Traum und erstand von einem Biozüchter in Behrensdorf bei Hohwacht an der Ostsee aus dessen 400-köpfiger Herde fünf Färsen.

 Vom Kauf eines Bullen sah Wendt zwar ab, aber weil er auf Nachwuchs nicht verzichten wollte, lieh er sich bei besagtem Züchter im vergangenen Jahr ein Bullen aus, der den Damen im Oktober/November 2015 Gesellschaft leistete. Mit den erwünschten Folgen: Lena, Lilli, Lolle und Maya wurden trächtig. „Die waren damals drei und vier Jahre alt. Die beste Zeit für den ersten Nachwuchs sind knapp drei Jahre. Die Vierjährigen waren schon ein bisschen spät dran, aber auf der Koppel auseinandersortieren konnte ich sie schlecht“, schilderte Wendt.

 Mit den Geburten kamen die frei gebärenden Tiere nach seinen Angaben gut klar. Und jetzt bereichern drei kleine Hochlandrind-Mädchen und ein -Junge, allesamt noch namenlos, die Wendt’sche Herde. Der Besitzer freut sich unbändig. „Die Kleinen sind quicklebendig und auch kackfrech. Die gucken mich über den Zaun an nach dem Motto: Krieg mich doch, komm doch. Und wenn ich reingehe, rennen sie los – keine Chance!“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sabine Nitschke
Holsteiner Zeitung

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Neumünster 2/3